FF Judendorf-Straßengel: Trainingstag mit dem Schwerpunkt Verkehrsunfälle

Im Jahr 2009 hat die FF Judendorf-Straßengel (GU) bei der Fa. WEBER Hydraulik ein Seminar gebucht, bei dem die patientengerechte Unfallrettung unter fachkundiger Anleitung trainiert wurde. Für heuer hat man eine Auffrischung in Eigenregie vorgesehen.

... Verkehrsunfälle, Patientengerechte Unfallrettung

Am Samstag, 19.09.2015 startete am Vormittag eine kurze theoretische Lehreinheit. Dann folgte ein Vortrag über die richtige Verkehrsabsicherung und den Einsatz von Ölbindemittel. Das erste Mal Action gab es, als mehrere Airbags ausgelöst wurden, um gleichzeitig auch auf die Auslösevorrichtungen und Sicherheitsabstände hinzuweisen.

Nach der gemeinsamen Mittagspause wurden die Eckdaten des eigenen Hydraulischen Rettungsgerätes präsentiert und dann startete der Praxisteil. Drei verschiedene Unfalllagen konnten beübt werden, wobei auf Bereitstellungsräume, Stabilisation der Unfallwracks und Persönliche Schutzausrüstung wert gelegt wurde.

Ein PKW prallte gegen ein Hindernis, eine Person sollte daraus gerettet werden, so stellte sich die Szene eins dar. Ein Fahrzeug am Dach hatte im Fall zwei eine Übungspuppe in sich verborgen, die unter den gegeben Umständen, mit den vorhandenen Mitteln über das Heck befreit werden wollte. Wieder mit einem lebenden Darsteller bestückt, lag ein drittes Wrack auf der Fahrerseite. Erst nachdem das Dach geöffnet war, konnte der Patient aus dem Fahrzeug befreit werden.

Ein kurzer Ausflug zur Bekämpfung von Motorraumbränden in der Entstehung mit einem Handfeuerlöscher und einem plötzlich auftretenden Fahrzeugbrand zeigte auch die anderen Seiten der Szenarien in Verbindung mit Verkehrsunfällen auf. Aber auch die Abläufe bis hin zur Datenerfassung bei Verkehrsunfällen streute man zwischen die Module ein.

Das Feedback war durchaus positiv. Die Führungsmannschaft der FF Judendorf-Straßengel trat geschlossen als Ausbilderteam auf. 24 Mitglieder nahmen am Trainingstag teil. Weitere Themen in dieser Art zu trainieren sind in Vorbereitung.

Quelle: FF Judendorf-Straßengel, OBM Roman Hußnigg