Tierrettung in Eibiswald – Feuerwehr fängt Schaf

Zu einer Tierrettung in der Hollywoodsiedlung in Eibiswald rückten acht Kameraden der Feuerwehr Hörmsdorf am Vormittag des 12.08.2012 aus. Ein Schaf unbekannter Herkunft graste hier gemütlich im Garten eines Wohnhauses.

Die Freiwillige Feuerwehr Hörmsdorf führte gerade eine Jugendübung durch, weswegen auch zahlreiche aktive Kameraden im Rüsthaus anwesend waren. Die Polizei, die zunächst über das freilaufende Tier informiert wurde und der dies bekannt war, forderte persönlich Unterstützung bei der Feuerwehr an.

Acht Kameraden starteten daraufhin eine Aktion “Schaf” und rückten zum rund einen Kilometer entfernten Einsatzort aus. Sie konnten das Tier in die Enge treiben und nach rund fünf Minuten einfangen. In Absprache mit der Polizei, die den Besitzer des Tieres erst ermitteln muss, wurde das Schaf bei einem benachbarten Züchter untergebracht.

Quelle: BFV Deutschlandsberg

Zum Seitenanfang

Leider keine Internetverbindung!