HFW Villach: Kleinkind in PKW eingeschlossen

Befreiung durch ÖAMTC und Feuerwehr

Kurz vor 10 Uhr vormittags teilte eine verzweifelte Mutter der Feuerwehr-Einsatzzentrale Villach mit, dass ihr 14 Monate alter Sohn in ihrem PKW eingeschlossen sei und sich der Schlüssel im Auto befinden solle.

Unverzüglich rückte die Hauptfeuerwache in den Villacher Stadtteil Lind aus. Am Einsatzort konnte die Erstinformation bestätigt werden. Das Kleinkind saß angeschnallt im Kindersitz und war augenscheinlich guter Dinge. Der Autoschlüssel war im PKW und dieser hatte sich anscheinend selbständig versperrt.

Da es der Zustand zuließ, wurde der ÖAMTC zur schonenden Befreiung als Unterstützung angefordert. Einstweilen wurde der tapfere Junge durch das Seitenfenster bei Laune gehalten. Nach Eintreffen des Pannenhelfers wurde mit ihm gemeinsam die Türe des Fahrzeuges mittels technischem Gerät geöffnet und der kleine Tim konnte der überglücklichen Mutter übergeben werden.

Im Einsatz standen die Hauptfeuerwache Villach und dem ÖAMTC Villach.

Quelle: ÖA Team HFW Villach

Zum Seitenanfang

Leider keine Internetverbindung!