BF Wien: Arbeiter in Zwangslage

Bei der Montage einer Hausantenne am Dach ist heute Nachmittag ein Arbeiter fünf Stockwerke in einen schmalen Lichthof (ca. 3 x 3 m) gestürzt.


Da der schmale Lichthof nur über kleine Fenster erschlossen ist, musste die Höhenrettungsgruppe der Feuerwehr den Verletzten vom Dach aus mittels Flaschenzug und Drehleiter aus dem Lichthof retten.

Anschließend wurde der Verletzte von der Rettung noch auf dem Dach erstversorgt. Sobald der Patient stabilisiert wurde, konnte er mittel Teleskopmastbühne auf das Straßenniveau transportiert werden und wurde anschließend ins Krankenhaus gebracht

Anzahl der Einsatzkräfte: 34, Fahrzeuge: 8

Quelle: MA 68 – Feuerwehr und Katastrophenschutz der Stadt Wien

Zum Seitenanfang

Leider keine Internetverbindung!