BFVDL Kleinkind in versperrter Wohnung

BFVDL: Kleinkind in versperrter Wohnung

Eine junge Mutter hatte sich am Abend des 24.03. in Wies aus Versehen aus der eigenen Wohnung ausgeschlossen – ihrem Kind alleine war es nicht möglich die versperrte Türe wieder zu öffnen.

Gegen 20.30 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Wies per stillem Alarm zum Einsatz gerufen. Über einen rasch errichteten Leiterweg gelang es zu einem gekippten Fenster vorzudringen und zum Kind, welches tapfer in der Wohnung die Stellung hielt, Kontakt aufzunehmen. Zwei Kameraden stiegen dann über das Fenster in die Wohnung und öffneten die Eingangstüre, sodass die Mutter ihr Kind wieder in die Arme schließen konnte.

Die Feuerwehr Wies stand mit zwei Fahrzeugen und elf Mann etwa eine halbe Stunde im Einsatz.

Quelle: BFV Deutschlandsberg, HBI Dipl.-Ing. (FH) Hans Jürgen Ferlitsch