Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person im Ortsgebiet

Ein auf der Wienerstrasse Richtung OMV Tankstelle fahrender PKW Lenker hat mit seinem Opel Astra beim Haus Nummer 60 ein parkendes Fahrzeug gerammt. Der Opel hat sich überschlagen und ist auf dem Dach liegen geblieben, der Peugeot wurde auf den Gehsteig und gegen die Hausmauer geschleudert. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der linke Hinterreifen vom parkenden Fahrzeug gerissen.

>Bereits vor dem Eintreffen der Feuerwehr Hobersdorf konnte sich der Fahrer aus dem Opel Astra befreien. Er wurde vom Notarzt erstversorgt und mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Weinviertel Klinikum Mistelbach gebracht.

Nach der Unfallaufnahme durch die Polizei wurden die beiden stark beschädigten Fahrzeuge durch die Feuerwehr Hobersdorf von der Fahrbahn entfernt. Nach dem Reinigen der Strasse von Fahrzeugteilen und ausgeflossen Betriebsmitteln konnte diese wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Die Feuerwehr Wilfersdorf wurde ebenfalls zu dem Einsatz alarmiert. Nachdem keine Personenrettung notwendig war, konnten die Kameraden nach kurzer Absprache wieder von der Unfallstelle abrücken.

Weitere Fotos vom Einsatz und Infos über die Feuerwehr Hobersdorf unter: http://www.feuerwehr-hobersdorf.at/

Quelle: online eingesendet von "FF-Hobersdorf"