Wärmebildkamera Einsatz bei Wohnhausbrand in St. Martin

Zur Unterstützung der Löscharbeiten bei einem Wohnhausbrand in St. Martin im Innkreis, am 15. November 2007, wurde die Wärmebildkamera der FF Obernberg am Inn von der Bezirkswarnstelle Ried im Innkreis alarmiert. An der Fassade eines Wohnhauses verursachte vermutlich Zigarettenglut einen Glimmbrand, welcher sich langsam ausbreitete und auf dem Dachstuhl übergriff.

Weil die Bewohner des Hauses den Brand nicht bemerkten, alarmierten erst zufällig vorbeikommende Passanten die Feuerwehr.

Nach erfolgter Erstbekämpfung des Brandes, durch die Feuerwehren St. Martin und Trosskolm, konnten mit Hilfe der Wärmebildkamera der FF Obernberg am Inn, die verbleibenden Glutnester aufgespürt und rasch gelöscht werden.

Beteiligte Einsatzkräfte:

FF St. Martin
FF Trosskolm
Leiter Ried
Polizei Antiesenhofen
FF Obernberg am Inn, LFA + WBK

http://www.ff-obernberg.at/

Quelle: online eingesendet von "FF Obernberg am Inn"
FF Obernberg am Inn