FF Traiskirchen: Totenbergung auf der Südautobahn

Am Mittwoch den 10. August 2005 wurde die Feuerwehr Traiskirchen gegen 4.45 Uhr zum nächsten Einsatz alarmiert. Rüst, Tank und Kommando Traiskirchen rückten mit 10 Mann zum Einsatz aus. Auf der Südautobahn war in Fahrtrichtung Wien auf Höhe Baukilometer 15,5 eine Person von einem LKW erfasst worden.

Die Unfallstelle wurde durch die Feuerwehr ausgeleuchtet, nach der Freigabe durch die Gendarmerie wurde ein Bestattungsunternehmen bei der Bergung der toten Person Unterstützt. Nach dem Reinigen der Fahrbahn konnte nach knapp drei Stunden wieder ins Feuerwehrhaus eingerückt werden.

Quelle: FF Traiskirchen