BFVGU A6: Riesen-Wuzzler-Turnier der Feuerwehrjugend

Fußball-EM in Frankreich hin oder her. Die wahren Kickerinnen und Kicker waren am vergangenen Samstag, 18. Juni 2016 in Stiwoll beheimatet! Engagierte Teams, wild durcheinander gewürfelt hätten eine österreichische und portugiesische Nationalmannschaft, die am Abend den Fußballplatz im Pariser Prinzenparkstadion aufwühlten, alt aussehen lassen! Ballannahme, quer gespielt, Lücke gesucht, Schuss und …

… 50 Mädchen und Burschen des Abschnittes 6 des Bereichsfeuerwehrverbandes Graz-Umgebung trafen sich zum alljährlichen Riesen-Wuzzler-Turnier.

Das Organisationskomitee, bestehend aus dem Abschnitts-Jugendbeauftragtem BM Karl Schneebauer (FF Berndorf), den Hausherren, HBI Günther Kriegl, OBI Rene Schlatzer und BM Martin Stampler sorgten für beste Verhältnisse auf dem Spielfeld, in den Fan-Zonen und Public-Viewing-Bereichen.

Die Ehrengäste, Bürgermeister Alfred Brettenthaler und E-ABI Ludwig Mitteregger konnten harte aber faire Kampfszenen um das Runde, das ins Eckige musste beobachten.

Nach dem Turnier wurden die Besten in würdigem Rahmen vor den Vorhang geholt.
Gewonnen haben, man könnte es vom Teamnamen her nicht für möglich halten, die Mannschaft „FC Haudaneben“. Zweiter wurde das patriotische Team „FC Österreich“ und dritter der „FC Steiermark“.

Alaba, Harnik, Arnautovic und Janko, zieht euch warm an! Der Torschützenkönig heißt „Andre Harrer“. Er kommt aus Stiwoll und wird schon für die EM 2024 in Deutschland oder den vereinigten Anwärtern von Schweden, Dänemark, Norwegen und Finnland (das Austragungsland ist noch nicht ausgelost) als heißer Torgarant gehandelt.

Bericht: LMdV Moritz Christian, FF Stiwoll

Quelle: BFVGU, OBM Roman Hußnigg, Beauftragter für Öffentlichkeitsarbeit Abschnitt 6