BFK Waidhofen/Thaya: Verkehrsunfall in Nonndorf

PKW gegen Motorrad fordert zwei Verletzte

Im Ortsgebiet von Nonndorf (Gemeinde Waidhofen an der Thaya – Land) kam es Dienstagnachmittag zu einem schweren Verkehrsunfall. Eine PKW Lenkerin erfasste einen 16-jährigen Motorradfahrer. Beide Lenker wurden verletzt.

Der Unfall ereignete sich kurz vor 15 Uhr auf der B36 im Ortsgebiet von Nonndorf. Der 16-jährige fuhr mit seinem Motorrad von Vitis kommend Richtung Waidhofen, als ihm plötzlich ein Fahrzeug auf seiner Fahrspur entgegenkam. Ein Zusammenstoß konnte nicht mehr verhindert werden und der Motorradfahrer kam zu Sturz. Die 80-jährige Lenkerin des PKWs fuhr über eine Grünfläche bis das Fahrzeug am Geländer des Löschteiches zum Stehen kam.

Mehrere Anrainer – unter ihnen waren auch einige Feuerwehrmitglieder – wurden durch einen Knall auf den Unfall aufmerksam und eilten den Verletzten zu Hilfe. Sie setzen sofort die Rettungskette in Gang und leisteten bis zum Eintreffen des Roten Kreuzes Erste-Hilfe. Der 16-jährige, er war ansprechbar, wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades mit dem Notarzthubschrauber ins Krankenhaus nach Krems geflogen. Die PKW Lenkerin wurde vom Roten Kreuz ins Krankenhaus nach Waidhofen an der Thaya gebracht.

Die Feuerwehr Nonndorf sicherte die Unfallstelle ab und richtete eine Verkehrsregelung ein. Nach dem Reinigen der Straße und dem Abtransport des Unfallfahrzeuges konnten die acht Mitglieder nach rund 1,5 Stunden den Einsatz beenden. Neben den Einsatzkräften der Feuerwehr waren das Rote Kreuz mit einem Notarzteinsatzfahrzeug, zwei Rettungstransportwägen, einem Bezirkseinsatzleiter und der Notarzthubschrauber C2 aus Gneixendorf sowie die Polizei vor Ort. Die genauen Unfallumstände werden von der Polizei ermittelt.

Quelle: BFK Waidhofen a.d.Thaya, Stefan Mayer

Zum Seitenanfang

Leider keine Internetverbindung!