Rettungskette

Verkehrsunfall auf der A2 Südautobahn

Gegen halb vier Uhr früh verlor aus bisher noch ungeklärter Ursache eine Lenkerin die Kontrolle über ihr Fahrzeug, kam im Bereich Laßnitzhöhe von der Autobahn ab und überschlug sich in ein Waldstück, welches von der Autobahn aus nicht einsehbar ist. Zum Glück konnten die beiden Insassen noch den Notruf wählen und die Rettungskette in Gang setzen, da sie durch den Unfall die Orientierung verloren hatten und nicht wussten, wo sie sich gerade befanden musste zuerst eine Suchaktion eingeleitet werden. …weiterlesen

Webmaster


Verkehrsunfall auf der A2 Südautobahn Fahrtrichtung Graz zwischen Laßnitzhöhe und der Betriebsumkehr Autal

Fahrtrichtung Graz zwischen Laßnitzhöhe und der Betriebsumkehr Autal

Samstagnachmittag kam es gegen 15:30 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall auf der A2 Südautobahn Fahrtrichtung Graz zwischen Laßnitzhöhe und der Betriebsumkehr Autal. Aus bisher ungeklärter Ursache kollidierten zwei Fahrzeuge miteinander, welche gerade auf der Südautobahn in Fahrtrichtung Graz nach Laßnitzhöhe unterwegs waren, dabei überschlug sich ein Fahrzeug, kam auf dem Dach zum Liegen und schlitterte am 3. Fahrstreifen bis zum Stillstand. …weiterlesen

Webmaster


Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten auf der A21

Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten auf der A21

Zu einem folgenschweren Unfall kam es am frühen Abend des 31.08.2018 auf der Wiener Außenringautobahn Fahrtrichtung Steinhäusl auf Höhe Gießhübl. Aus unbekannter kollidierte zwischen erster und zweiter Fahrspur eine Lenkerin aus Wien mit dem Fahrzeug einer französischen Familie. …weiterlesen

Webmaster


Wasserdienstübung am Hörzendorfer See

Sicher in die Badesaison

Bevor an den heimischen Seen die Badesaison so richtig startet, hat sich der Wasserdienst des Feuerwehrbezirkes St. Veit an der Glan am Hörzendorfer See getroffen, um für den Ernstfall vorbereitet zu sein. …weiterlesen

Webmaster


Erfolgreiche Reanimation durch Feuerwehrleute und Rettungskräfte nach plötzlichem Herzstillstand

Erfolgreiche Reanimation durch Feuerwehrleute und Rettungskräfte nach plötzlichem Herzstillstand

Die Rettungskette hat hervorragend funktioniert: Ein Mann erleidet in der Badewanne einen plötzlichen Herzstillstand. Eine anwesende weitere Person verständigt die Rettung, die ein Team losschickt, den Notfall unter anderem über die „Lebensretter-App“ aussendet und auch routinemäßig die Berufsfeuerwehr Wien alarmiert. Ein zufällig in der Nähe anwesender Sanitäter des Arbeiter Samariterbundes bestätigt auf seinem Mobiltelefon den Einsatz, begibt sich zu dem Mann und beginnt mit der Herzdruckmassage. …weiterlesen

Webmaster