BF Wien: Verkehrsunfall in Wien – Ottakring

Ein Lenker verliert nach gesundheitlichen Problemen die Kontrolle über seinen Lkw und rammt zahlreiche Fahrzeuge. Der Lkw fuhr unkontrolliert die Gasse entlang, rammte 11 geparkte Pkw und 5 abgestellte Zweiräder ehe er zwischen geparkten Autos und einer Hausmauer eingeklemmt zum Stillstand kam. Der Fahrer wurde noch in der Fahrerkabine des Lkw von der Berufsrettung Wien notfallmedizinisch versorgt.

Die Feuerwehrkräfte sicherten alle an dem Unfall beteiligten Fahrzeuge gegen Wegrollen und errichteten vorsorglich einen Brandschutz. Feuerwehr und Rettung hoben gemeinsam den Fahrer behutsam aus dem Lkw, der Mann wurde von der Rettung in ein Spital gebracht.

Die Feuerwehr übernahm dann die Aufräumarbeiten: Der Lkw wurde rückwärts vom Gehsteig gefahren. Die überwiegende Anzahl der beschädigten Fahrzeuge waren verkehrsbehíndernd zu stehen gekommen. Die Fahrzeuge wurden wurden händisch verschoben und gesichert abgestellt. Ein Zweirad musste zuvor noch unter einem der Pkw hervorgeholt werden.

Polizeibeamte übernahmen die Unfallaufnahme, sperrten den betroffenen Bereich und unterstützten die Feuerwehr- und Rettungskräfte bei der Personenrettung.

Ausgerückt: 10:40 Uhr, Einsatz beendet: Abends 12:45 Uhr
Anzahl der Einsatzkräfte: 24, Einsatzfahrzeuge: 6

Quelle: Stadt Wien – Feuerwehr und Katastrophenschutz
feuerwehr.wien.at

Zum Seitenanfang

Leider keine Internetverbindung!