FF Nestelbach: Verkehrsunfall auf der A2 Südautobahn

Gegen halb vier Uhr früh verlor aus bisher noch ungeklärter Ursache eine Lenkerin die Kontrolle über ihr Fahrzeug, kam im Bereich Laßnitzhöhe von der Autobahn ab und überschlug sich in ein Waldstück, welches von der Autobahn aus nicht einsehbar ist. Zum Glück konnten die beiden Insassen noch den Notruf wählen und die Rettungskette in Gang setzen, da sie durch den Unfall die Orientierung verloren hatten und nicht wussten, wo sie sich gerade befanden musste zuerst eine Suchaktion eingeleitet werden.

Daraufhin suchten mehrere Einsatzfahrzeuge von Feuerwehr, Rettung und Autobahnpolizei den angebenden Streckenabschnitt im Bereich Laßnitzhöhe ab. Kurze Zeit später konnte nach der Auffahrt Laßnitzhöhe in Fahrtrichtung Wien eine Fahrzeugspur entdeckt werden, welche nach weiteren Erkundungsmaßnahmen zu den beiden verletzten Frauen führten. Es stellte sich heraus, dass die beiden Insassinnen mit ihrem Fahrzeug am Anfang einer Autobahnbrücke von der Autobahn abkamen und sich 50 Meter die Böschung hinab überschlugen. Dadurch wurden die beiden Frauen unbestimmten Grades verletzt und durch das Notarztteam erstversorgt.

Zeitgleich wurde durch die Einsatzkräfte der Feuerwehr Nestelbach die Unfallstelle großräumig abgesichert und ausgeleuchtet. Nach der Erstversorgung führte die Feuerwehr in Zusammenarbeit mit dem Roten Kreuz die Rettung aus dem unwegsamen Gelände durch. Die beiden verletzten Frauen wurden für die weitere Versorgung in das LKH Graz gebracht.

Die Feuerwehr Nestelbach bei Graz stand zwei Stunden mit 18 Mann und drei Fahrzeugen unter der Einsatzleitung von Hauptbrandinspektor Andreas Schögler im Einsatz, für die Bergung des Fahrzeuges wurde die Feuerwehr Gleisdorf mit dem schweren Rüstfahrzeug nachalarmiert.

Quelle: FF Nestelbach bei Graz, BI d. F. Markus Kratzer

Zum Seitenanfang

Leider keine Internetverbindung!