FF Glashütten Motorradunfall in Gressenberg

BFVDL: Motorradunfall in Gressenberg

Aus bislang ungeklärter Ursache kam es am 04.06.2018 zu einem Motorradunfall in Gressenberg. Zum Glück gab es keine schwer verletzen Personen. 2 Feuerwehren waren im Einsatz.

Während einer Bewegungsfahrt kam das MZF Glashütten zu einem Motorradunfall im Löschgebiet der FF Gressenberg. Umgehend wurden die zuständige Feuerwehr sowie die Rettung alarmiert.

Die Kameraden der FF Glashütten sicherten als erstes die Unfallstelle, welche sich in einer unübersichtlichen Kurve befand, ab und kümmerten sich um den verunfallten Lenker. Kurze Zeit später traf die Feuerwehr Gressenberg mit 2 Fahrzeugen ein. Ebenso das Rote Kreuz, an welches der Lenker übergeben wurde.

Seitens der Einsatzleitung Gressenberg wurde ein Abschleppfahrzeug geordert, welches das Unfallfahrzeug übernahm.

Nachdem die Unfallstelle von ausgelaufenen Betriebsmitteln und herumliegenden Teilen gereinigt war, konnten die Mannschaften der beiden Feuerwehren nach rund 1 ½ Stunden wieder in die Rüsthäuser einrücken und die Einsatzbereitschaft wieder herstellen.

Im Einsatz standen:

FF Gressenberg mit 2 Fahrzeugen und 9 Mann
FF Glashütten mit 1 Fahrzeug und 3 Mann
Rotes Kreuz mit 1 Fahrzeug
Polizei
Abschleppdienst

Quelle: BFVDL, LM d.V. Hannes Mörth / Pressebeauftragter Abschnitt 01