FF LangwiesVorführung von akkubetriebenen Rettungsgeräten

FF Langwies: Vorführung von akkubetriebenen Rettungsgeräten

Am Samstag, 19.05.2018 besuchte uns ein Vertreter der Firma WBF Wiedermann und stellte uns verschiedene Rettungsgeräte vom Hersteller Holmatro vor. Von der FF Langwies nahmen 11 Kameraden/innen teil. Weiters waren 4 Kameraden der FF Ebensee anwesend, um ihre Erfahrungen mit hydraulischen Rettungsgeräten einzubringen.

Der Grund der Vorführung war die in Anbetracht gezogene Beschaffung von einem Akku-Rettungsgeräte-Satz. Vorgeführt wurden ein Akkuspreizer, eine Akkurettungsschere sowie ein Akkurettungszylinder. Die einzelnen Geräte wurden eingehend erklärt. Anschließend konnten die anwesenden Kameraden an einem PKW die Geräte testen.

Die gesamte Mannschaft war sehr begeistert von den leistungsstarken Geräten sowie der kompakten Bauform. Aber Bilder sagen mehr als Worte.

Quelle: FF Langwies