FF Statzendorf: Schwerer Verkehrsunfall in Anzenhof

Keine ruhigen Osterfeiertage hatten die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Statzendorf. Am Ostermontag kurz vor 5 Uhr Früh wurden die Feuerwehren Hausheim-Noppendorf, Unterwölbling und Statzendorf zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person in Anzenhof alarmiert.

Unverzüglich rückte man mit allen drei Fahrzeugen und 22 Mann zum Einsatz aus. Bei Ankunft von Rüstlösch Statzendorf wurde uns vom Einsatzleiter mitgeteilt, dass unser Einsatz nicht mehr erforderlich sei. Laut Auskunft der örtlich zuständigen Feuerwehr Hausheim-Noppnedorf dürfte sich ein PKW auf einer abschüssigen Straße selbstständig gemacht haben. Der Lenker befand sich noch im Fahrzeug, kam aber mit dem Schrecken davon.

Rasch konnte man wieder ins Feuerwehrhaus einrücken und die Einsatzbereitschaft herstellen.

Quelle: FF Statzendorf, LM Markus Kral

Zum Seitenanfang

Leider keine Internetverbindung!