FF Wies: 30-Tonnen-Maschine geborgen

Bei Neuschnee kam am 26. Februar ein LKW mit Tieflader, beladen mit einer rund 30 Tonnen schweren mobilen Sortiermaschine, von der Fahrbahn ab. Der Anhänger des Schwerfahrzeugs steckte fest, die Zugmaschine konnte weder vor noch zurück.

Die Feuerwehr Wies rückte mit drei Fahrzeugen und 16 Mann zum Einsatzort aus. Mit den Seilwinden der beiden Rüstlöschfahrzeuge und dem Einbau von losen Rollen gelang es, den Tieflader nach rund einer Stunde wieder auf die Straße zu bekommen. In weiterer Folge wurde die Zugmaschine von vorne mit einer Seilwinde ebenfalls wieder auf die Fahrbahn gezogen.

Insgesamt dauerte der Einsatz zwei Stunden, ehe der Fahrer des Schwerfahrzeugs seine Fahrt weiter fortsetzen konnte.

Quelle: FF Wies, OBI Martin Garber