FF Thörl: Schwerer Verkehrsunfall in Thörl

Die Kameraden der Feuerwehr Thörl wurden am Mittwoch, den 07. Oktober zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Mariazellerbundesstraße auf dem Aflenzer Pichl gerufen.

15 Mann rückten daraufhin sofort mit drei Fahrzeugen zum Einsatzort aus. Nach der Erkundung am Einsatzort stellte sich heraus, dass zwei PKWs frontal zusammengekracht sind und daraufhin ein Fahrzeug in den Straßengraben gestürzt ist. Während der Erstversorgung der Feuerwehrkameraden wurde das Rote Kreuz sowie der Notarzt nachalarmiert um die verletzten Fahrzeuginsassen weiter zu versorgen. Anschließend wurden diese mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus gebracht.

Um die verunfallten Fahrzeuge bergen zu können musste auch die Feuerwehr Kapfenberg/Stadt nachalarmiert werden. Während der Bergungsarbeiten musste die B20 zwischenzeitlich für den Verkehr total gesperrt werden.

Nachdem alle Betriebsmittel gebunden und die Straßen wieder gereinigt war, konnte die Fahrbahn schließlich wieder für den Verkehr freigegeben werden und die Feuerwehr Thörl konnte gegen 21:00 Uhr wieder ins Rüsthaus einrücken.

Quelle: FF Thörl, LM Thomas Fladl