FF St. Georgen i.A.: Schwerer LKW Unfall

Am Montag, den 28.09.2015 um 23:54 wurde die FF St. Georgen zu einem LKW Unfall auf die A1 Westautobahn gerufen.

Ein Rumänischer Sattelschlepper fuhr aus bisher unbekannter Ursache im Tagesbaustellenbereich auf einen mit Warneinrichtungen aufgebauten LKW der Asfinag beinahe ungebremst auf, der am ersten Fahrstreifen zur Absicherung einer Baustelle stand.

Der LKW Lenker wurde dabei mit den Beinen massiv im Fußraum eingeklemmt. Es wurde mit schwerem hydraulischen Gerät der Fußraum erweitert und der Lenker möglichst schonend aus dem Fahrzeug befreit.

Nach der Übergabe des Patienten an den anwesenden Notarzt wurden die ausgelaufenen Betriebsstoffe gebunden und die Fahrbahn gereinigt. Die Bergung der verkeilten LKW gestaltete sich äußerst schwierig und zeitaufwendig. Das Führerhaus musste demontiert werden, um den Abtransport durch ein privates Abschleppunternehmen zu ermöglichen.

Eingesetzte Feuerwehren: FF St. Georgen im Attergau, FF Attersee
Mannschaftsstärke: 23 Mann
Ausgerückte Fahrzeuge: RLF-A, KRF-S, KDO
Zeitdauer: 5 Stunden

Quelle: FF St. Georgen im Attergau