FF Ebenfurth: Fahrzeugbergung nach Verkehrsunfall

Am Dienstag den 18. August 2015 um 07:16 Uhr wurden die Feuerwehren der Stadt Ebenfurth und Haschendorf von der BAZ Wr. Neustadt zu einer Fahrzeugbergung nach einem Verkehrsunfall auf die Hauptstraße alarmiert.


Bei der Kollision mit einem Randstein auf regennasser Fahrbahn wurde einem PKW die Halbachse abgerissen und die Benzinleitung beschädigt. Die Einsatzstelle wurde von der mitalarmierten FF-Haschendorf abgesichert das Unfallfahrzeug von WLF-Kran Ebenfurth auf die Abschleppachse verladen. Auslaufender Kraftstoff wurde gebunden. Beim Abschleppen mittels Abschleppachse kam es leider auch zu einer Verunreinigung der Rathausstraße welche von der Besatzung des VF der FF der Stadt Ebenfurth umgehend beseitigt wurde. Nachdem Betriebsmittel austraten musste das Unfallfahrzeug gesichert abgestellt werden. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Nach etwa einer Stunde konnte wieder ins Feuerwehrhaus der Stadt Ebenfurth eingerückt werden.

Von der FF-Ebenfurth Stadt eingesetzt:
WLFA – Kran mit Besatzung
MTF mit Besatzung
VF mit Besatzung

Weiters im Einsatz:
FF-Haschendorf

Quelle: FF Ebenfurth

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to top