BFV Liezen: Verkehrsunfall zwischen Schladming und Pichl fordert 3 Tote

Schreckliche Bilder boten sich heute gegen 14 Uhr den Einsatzkräften der Feuerwehren Schladming und Mandling-Pichl.

Auf der Ennstalbundesstraße zwischen Schladming und Pichl ereignete sich eine Frontalkollision zwischen einem LKW und einem PKW. Die 3 PKW-Insassen waren auf der Stelle tot, der LKW stürzte über eine Böschung und wurde von einem Gleiskörper der ÖBB gestoppt. Der Lenker des Schwerfahrzeuges wurde leicht verletzt und wurde vom Roten Kreuz ins Krankenhaus eingeliefert.

Die Feuerwehren mussten die Verstorbenen mittels hydraulischem Rettungsgerät aus dem PKW bergen, weiters wurden ausgetretene Betriebsmittel gebunden und die Bergung der Fahrzeuge unterstützt. Die B320 war für die Dauer der Aufräum- und Bergearbeiten für den gesamten Verkehr gesperrt, ebenso die Bahnstrecke bis zur abgeschlossenen LKW-Bergung.

Den Unfallhergang ermittelt die Polizei Schladming.

Quelle: BVF Liezen, OBI d.V. Christoph Schlüßlmayr