BF Wien: Einsturzgefährdetes Gerüst

Gestern Abend kam in der Dornbacher Straße ein Pkw von der Fahrbahn ab und prallte in das Gerüst eines im Umbau befindlichen Gebäudes.

Der Lenker konnte sich vor Ankunft der Rettungskräfte augenscheinlich unverletzt selbst aus dem Pkw befreien.

Durch den Aufprall wurde das Gerüst erheblich beschädigt und teilweise aus der Verankerung gerissen, blieb aber durch den Pkw gestützt einsturzgefährdet stehen. Als Erstmaßnahme wurde das Gerüst mittels Spanngurten und Greifzug gesichert sowie die Einsatzstelle abgesperrt.

In weiterer Folge wurde das Gerüst mit Hilfe eines Ladekranes auf einer Länge von ca. 20 Metern abgebaut und der Pkw von der Unfallstelle entfernt.

Anzahl der Einsatzkräfte: 26, Fahrzeuge: 6

Quelle: MA 68 - Feuerwehr und Katastrophenschutz der Stadt Wien