BF Wien: Sondertransport steckt auf Abfahrt fest

Heute Morgen blieb ein Sondertransport-Lkw auf der Tangentenabfahrt zur A4 stecken. Aufgrund der Länge und des Gewichtes des Fahrzeuges gestaltete sich die Bergung entsprechend aufwändig.

Durch den Einsatz eines Kranfahrzeuges, eines Abschleppfahrzeuges für Lkw und eines Ladekranes der Berufsfeuerwehr Wien sowie weiterer Spezialfahrzeuge war es möglich dem Lkw ohne weitere Beschädigungen die Weiterfahrt zu ermöglichen. Dazu mussten unter anderem Teile der Leitplanke entfernt, Fahrbahnbegrenzungen aus Beton weggehoben und das Fahrzeug mittels Seilwinde ortsverändert werden.

Anzahl der Einsatzkräfte: 20, Fahrzeuge: 6

Quelle: MA 68 – Feuerwehr und Katastrophenschutz der Stadt Wien