BF Wien: Autobahnsperre wegen Lkw-Unfall

Heute gegen Mittag ereignete sich auf der S1, Fahrtrichtung Schwechat, zwischen Laxenburg und Rothneusiedl ein Verkehrsunfall an dem drei Lkw beteiligt waren. Insgesamt wurden zwei Personen in den Fahrzeugen verletzt und nach Eintreffen der Berufsfeuerwehr Wien gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr Vösendorf erstversorgt.

Da sich der Unfall in einem Baustellenbereich ereignete, war ein Vorbeifahren an der Einsatzstelle nicht möglich. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr bauten vorsorglich einen Brandschutz auf und trennten die Schwerfahrzeuge wieder von einander. Dazu war es immer wieder erforderlich auch den Verkehr auf der Gegenfahrbahn für kurze Zeit anzuhalten. Der erste Lkw konnte die Fahrt bis zum nächsten Abstellplatz selbst fortsetzen; die beiden anderen Lkw wurden von jeweils einem Abschleppfahrzeug für Lkw der Berufsfeuerwehr Wien aufgenommen und ebenfalls von der Fahrbahn entfernt.

Die beiden Verletzten wurden vom Rettungsdienst übernommen und in Spitäler gebracht. Nach Abschluss der Reinigungsarbeiten konnte die Fahrbahn für den Verkehr wieder freigegeben werden.

Anzahl der Einsatzkräfte: 30, Fahrzeuge: 8

Quelle: MA 68 – Feuerwehr und Katastrophenschutz der Stadt Wien

Zum Seitenanfang

Leider keine Internetverbindung!