FF Stainz: Einsatzserie reißt nicht ab

Nur wenige Stunden nachdem die Florianis ausgerückt waren, um auf Straßen gestürzte Bäume zu beseitigen heulten die Sirenen erneut. Um 08:24h der erste von vier Einsätzen mit dem Meldetext "PKW Bergung in Stainz nach VU".

PKW Bergung nach Verkehrsunfall:

Am 04.02.2014 um 08:24h erfolgte die "stille Alarmierung" mittels Rufempfänger und Alarm-SMS. Kurze Zeit später rückte das Rüstlöschfahrzeug und das KRAN-Fahrzeug zum Einsatzort aus.

Auf der Kärntner Straße (L643) in Stainz kollidierten zwei Fahrzeug seitlich miteinander. Das Rote Kreuz war bereits vorort und versorgte die verunfallten Personen. Seitens der Feuerwehr Stainz wurde die Unfallstelle abgesichert, ein Brandschutz aufgebaut und die Reinigungsarbeiten sowie die Fahrzeugbergung durchgeführt.

Bei diesem Einsatz, der gut eine Stunde dauerte, war die FF Stainz mit zwei Fahrzeugen und 6 Mann, die Polizei sowie das Rote Kreuz und ein Abschleppunternehmen im Einsatz.

BMA-Alarm Lagergebäude Jagdmuseum:

Nach Mittag, gegen 12:25 Uhr, Sirenenalarm für die Feuerwehr Stainz. BMA-Alarm im Lagergebäude des Jagdmuseums Schloss Stainz. Am Einsatzort angekommen stellte sich heraus, dass die prächtigen Kunstwerke sowie kunstgewerblichen Exponate im Lagerraum des größten Jagdmuseums Österreichs nicht in Gefahr sind. Es handelte sich zum Glück um einen Fehlalarm!

Im Einsatz: FF Stainz mit RLFA 2000 und 8 Mann und 4 Mann Bereitschaft.

Schneelast reißt Bäume um:

Zwischen den beiden Einsätzen musste die Feuerwehr Stainz zweimal ausrücken, um mehrere Bäume und Äste zu beseitigen, diese drohten auf Straßen und Wohnhäuser zu stürzen. Die Bäume hatten der Schneelast nicht standgehalten. Die Feuerwehr Stainz rückte mit der Drehleiter (DLK-18) aus und beseitigten die Hindernisse mit Hilfe der Motorsäge. Zu nennenswerten Behinderungen oder Schäden kam es dabei aber nicht.

Bis alle Schneebruch und Schneedruckschäden komplett beseitigt sind, wird die Feuerwehr Stainz wahrscheinlich noch mehrmals ausrücken müssen.

Quelle: OLMdV Andreas Maier / Pressebeauftragter FF Stainz & Abschnitt 07