BF Wien: Wasser tropft aus Großstadtplantage

Bei einem Routineeinsatz "Wasser durch Decke" entdecken die Feuerwehreinsatzkräfte in einer Wohnung eine 120m2 Hanfplantage.

Bei Einsätzen dieser Art wird standardmäßig, wenn die Ursache des Wasseraustrittes nicht augenscheinlich eruiert werden kann, die Wohnung über dem Wasseraustritt kontrolliert. Dabei stießen die Einsatzkräfte auf eine, die ganze Wohnung umfassende, Anlage zur Hanfproduktion.

Auf Grund der hohen Brandgefahr durch die verwendeten Wärmelampen sowie der unsachgemäßen Deckenbelastung durch Wassertanks ( 3t! ) wurde nach Verständigung der Polizei unmittelbar mit der Gefahrenbeseitigung (Stromabschaltung in der Wohnung sowie Abpumpen der Wassertanks) begonnen. Anschließend wurde die Einsatzstelle an die Polizei übergeben.

Anzahl der Einsatzkräfte: 20

Quelle: MA 68 - Feuerwehr und Katastrophenschutz der Stadt Wien
www.feuerwehr.wien.at