Verkehrsunfall B115a vor VOEST Kreisverkehr

Am 04.01.2013 um 16:44 Uhr alarmierte die Bereichsfunkstation Florian Leoben die Freiwillige Feuerwehr Leoben-Stadt und die Freiwillige Feuerwehr Leoben-Göß zu einem Verkehrsunfall auf der B115a Vordernbergerstraße vor dem VOEST Kreisverkehr. Zwei PKW kollidierten frontal aus vorerst ungeklärter Ursache.

Durch die ersteintreffenden Einsatzkräfte wurde der Brandschutz aufgebaut, die Unfallstelle abgesichert und ausgeleuchtet. Die fünf Verletzten, darunter zwei Kinder, wurden durch das Rote Kreuz versorgt. Während der Rettungsarbeiten war die B115 a für den Verkehr komplett gesperrt. Anschließend wurden die verletzten Personen durch das Rote Kreuz in das LKH Leoben und UKH Kalwang eingeliefert. Nach der Unfallaufnahme durch die Polizei wurden die beiden PKW geborgen, und die ausgelaufenen Betriebsmittel gebunden. Nach Abschluss aller notwendigen Arbeiten rückten die Feuerwehren um 18:15 Uhr wieder in die Feuerwehrhäuser ein.

Eingesetzte Kräfte:

FF Leoben-Stadt
FF Leoben-Göß
Rotes Kreuz, NAW
Polizei

Quelle: FF Leoben-Stadt

Zum Seitenanfang

Leider keine Internetverbindung!