FF Ohlsdorf: Lkw rutschte in Straßengraben

Bergung mit Hilfe der Seilwinde

Zu einer Fahrzeugbergung wurde die Feuerwehr Ohlsdorf telefonisch am Dienstag, den 25. Jänner 2011 um 10:38 Uhr alarmiert. Ein Lkw rutschte im Waldweg durch die Schneefahrbahn seitlich in den Straßengraben. Da das Schwerfahrzeug ohne Ketten unterwegs war, war eine selbständige Befreiung aus der Situation unmöglich.

Auch für die Einsatzkräfte war es anfangs kein leichtes Unterfangen den Lkw aus dem Graben zu ziehen, da die Aufstellfläche für eine Seilwindenbergung zu gering war. So wurde der Lkw rund 20 Meter über das Feld gezogen. Mit einer Seilwinde des Rüst- Löschfahrzeuges gelang es das Fahrzeug aus dem Graben zu ziehen. Ohne Beschädigungen am Fahrzeug konnte der Lkw im Anschluss weiterfahren.

Im Einsatz standen:
FF Ohlsdorf, 5 Mann, 2 Fzg. (LFB-A2 und RLF-A 2000)

Quelle: FF Ohlsdorf