Spektakulärer Verkehrsunfall auf der B113

Spektakulärer Verkehrsunfall auf der B113 1

Zu einem spektakulären Verkehrsunfall wurden am Mittwoch, den 26.01.2011, die Feuerwehren St. Lorenzen im Paltental und Trieben-Stadt von Florian Liezen gerufen!

Ein Lieferwagen der Post kam auf Höhe St. Lorenzen aus bisher ungeklärter Ursache rechts von der Fahrbahn ab und durchstieß einen Zaun. In weiterer Folge fuhr das Fahrzeug quer über beide Fahrspuren direkt in eine Wiese. Trotz des Neuschnees wurde der Lieferwagen kaum gebremst und kam erst an einer Geländekante knapp 150 Meter unterhalb der Bundesstraße zu stehen.

Wie durch ein Wunder wurde der Fahrer, ein 49-jähriger Postbediensteter, nur leicht verletzt und nach der Erstversorgung durch das Rote Kreuz Trieben sowie einem Notarzt ins LKH Rottenmann transportiert.

Die Feuerwehren aus St. Lorenzen und Trieben mussten lediglich die Unfallstelle für die weiteren Einsatzkräfte absichern und konnten bereits um 13.15 Uhr wieder in die Rüsthäuser einrücken.

Ein beim Lenker des Lieferwagens durchgeführter Alkohol-Test der Polizei verlief negativ!

Im Einsatz:
FF St. Lorenzen i.P. mit KLF und 13 Mann
FF Trieben Stadt mit MTF und KRF-Bund 12 Mann
Rotes Kreuz Trieben mit 2 RTW und 6 Mann
Notarzt Rottenmann mit 2 Mann
Polizei Trieben und Rottenmann mit 3 Mann

Quelle: FF Trieben Stadt

Zum Seitenanfang

Leider keine Internetverbindung!