BFKDO Hollabrunn: KHD-Bereitschaft zu Hochwassereinsatz alarmiert

Auf Anforderung des Landesführungsstabes wurde um 15:10 ein Zug des Katastrophenhilfsdienstes der 7.KHD Bereitschaft aus dem Bezirk Hollabrunn nach Melk beordert.
Nach dem Eintreffen der Kräfte um 16:40, wurde der Zug auf mehrere Einsatzstellen aufgesplittet. Unsere Schwerpunkte sind in Melk Stadt, Spielberg und Matzleinsdorf. Ein besonders schützenwertes Objekt ist die über 1000 Jahre alte Herrenmühle nahe Melk, die bis jetzt gehalten werden konnte.

Zahlreiche Keller und Häuser sind bedroht oder bereits überflutet. Wir sind vor Ort um die örtlichen Kräfte bei diversen Hilfs- und Auspumparbeiten zu unterstützen.

Die Einheiten werden geführt von Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Johann Thürr, BI Karl Novak und HBI Wolfgang Brunthaler. Im Einsatz stehen 12 Fahrzeuge mit insgesamt 36 Mann. Unsere Kräfte müssen aufgrund der Lage bis in die frühen Morgenstunden vor Ort bleiben und werden von weiteren Teilen der KHD Kräfte aus dem Bezirk Hollabrunn abgelöst.

Im Moment hat der Regen wieder eingesetzt.

Feuerwehren im 1.KHD Zug:

  • Unterretzbach
  • Mailberg
  • Grübern
  • Rohrbach
  • Platt
  • Hollabrunn
  • Magersdorf
  • Suttenbrunn
  • Seefeld/Kadolz
  • Pfaffendorf/Karlsdorf

Quelle: BFKDO Hollabrunn