FF Bad Mühllacken: PKW nach Kollision in Feld geschleudert

Am 23. Mai 09 wurde um 17.33 Uhr die FF Bad Mühllacken zu einem Unfall auf die Kreuzung B 131 / B 132 (Aschacher und Mühllackner Bundesstraße) mit dem Einsatzstichwort "Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person" alarmiert. Kurz nachdem die Sirene das dritte Mal aufgeheult hatte, rückte schon das Rüstlöschfahrzeug mit 8 Feuerwehrmännern aus, kaum eine Minute später folgte das Rüstfahrzeug mit ebenfalls 8 Kameraden.

Am Unfallort stellte sich die Lage wie folgt dar: Die beiden Lenker wurden bereits außerhalb der Fahrzeuge vom Rettungsteam des Samariterbundes Feldkirchen/D. betreut, weitere Unfallopfer gab es nicht. Nachdem der Brandschutz aufgebaut und die Unfallstelle abgesichert war, wurde noch ausgelaufenes Öl gebunden und die Batterien der Fahrzeuge abgeklemmt. Die ebenfalls alarmierte FF Landshaag richtete eine Umleitung ein. Nach der Unfallaufnahme durch die Polzei konnte der Pkw, der beim Zusammenstoß in das angrenzende Feld geschleudert wurde, mit dem Kran des Rüstfahrzeuges auf das Abschleppfahrzeug gehoben werden.

Um 18:30 Uhr rückte die FF Bad Mühllacken wieder ins Feuerwehrhaus ein.

Bilder auf:
https://www.ff-badmuehllacken.at/

Quelle: online eingesendet von "sechterberg"
FF Bad Mühllacken