FF Ohlsdorf: Aufräumarbeiten nach schwerem Verkehrsunfall

Nach einem schweren Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich der Irresbergstraße - Föding im Ohlsdorfer Gemeindegebiet wurde die Feuerwehr Ohlsdorf am 26. März 2009 von der Polizei Gmunden alarmiert. Zwei Fahrzeuge stießen im Kreuzungsbereich zusammen, wobei ein Fahrzeug durch den Aufprall in ein angrenzendes Feld geschleudert wurde.

Da bereits beide Pkw-Lenker von der Rettung erstversorgt und im Anschluss in das LKH Gmunden verbracht wurden, bestand die Aufgabe der Feuerwehr nur mehr in Aufräumarbeiten im Kreuzungsbereich. Weiters wurde der Abschleppdienst bei der Bergung der Fahrzeuge von den Einsatzkräften unterstützt.

Im Einsatz standen:

FF Ohlsdorf, 8 Mann, 3 Fzg. (KDO, MTF, RLF-A 2000)
Polizei Gmunden
RK Gmunden
ÖAMTC Gmunden

Quelle: FF Ohlsdorf