Aufräumarbeiten nach Verkehrsunfall – Fahrzeug ohne Kennzeichen geborgen

Aufräumarbeiten nach Verkehrsunfall - Fahrzeug ohne Kennzeichen geborgen 1

Am Sonntag, den 29. März 2009 wurde die Freiwillige Feuerwehr Ohlsdorf um 19:06 Uhr von der Polizeiinspektion Gmunden zu Aufräumarbeiten nach einem Verkehrsunfall alarmiert. Kurz darauf rückten 22 Mann mit 3 Fahrzeugen in die Ortschaft Edt bei Ohlsdorf aus.

An der Einsatzstelle wurde ein Fahrzeug der Marke Renault am Straßenbankett quer zur Fahrbahn vorgefunden. Das Fahrzeug saß direkt auf der Bodenplatte auf. Nach sorgfältiger Kontrolle konnte kein Austreten von Flüssigkeiten festgestellt werden.
Da es sich bei diesen Fahrzeug um eine „Leichtbauweise“ handelt, konnte das Fahrzeug mit Muskelkraft der Florianijünger zuerst in das Feld und dann in eine Seitenstraße verbracht werden. Kein Fahrer und keine Kennzeichen am Einsatzort vorgefunden. Da beim Eintreffen der Polizei Gmunden bereits kein Fahrer mehr anwesend war sowie beide Kennzeichen fehlten, übernahm die Polizei Gmunden die weiteren Ermittlungen.

Im Einsatz standen:
FF Ohlsdorf, 22 Mann, 3 Fzg. (KDO, LFB-A2, RLF-A 2000)
Polizei Gmunden, 2 Mann, 1 Fzg. (STRW)

Quelle: FW Ohlsdorf
http://www.ff-ohlsdorf.at/

Zum Seitenanfang

Leider keine Internetverbindung!