BFV Liezen: Schwerer Verkehrsunfall bei Irdning

Aus noch ungeklärter Ursache kam ein mit 3 Jugendlichen (19, 20, 22 Jahre alt) besetzter PKW heute Abend kurz vor 21 Uhr auf der Landesstrasse zwischen Trautenfels und Irdning von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug krachte gegen einen Baum und wurde in weiterer Folge ca. 50 Meter über einen Parkplatz geschleudert, bevor es nach der Kollision mit einer baulichen Parkplatzabgrenzung in einer Hecke auf dem Dach zu liegen kam.

Alarm für die Feuerwehr Irdning, welche von der Bezirksfeuerwehrzentrale "Florian Liezen" verständigt wurde und mit 2 Fahrzeugen (TLF, MTF) und 14 Mann zur Unfallstelle ausrückte. Wie sich nach dem EIntreffen der Einsatzkräfte herausstellte, war eine Personenrettung aus dem Fahrzeug nicht mehr erforderlich.

Seitens FF Irdning (Einsatzleiter: ABI Helmut Sam) wurde das Fahrzeug geborgen und ausgetretene Betriebsflüssigkeiten gebunden.

Die Verletzten wurden von drei RK-Teams aus Stainach und Liezen sowie vom Notarzt aus Bad Aussee erstversorgt und anschliessend in die Krankenhäuser Bad Aussee und Rottenmann eingeliefert.

Quelle: BFV Liezen