Symbolfoto

Umgekippter Traktoranhänger beim Kreisverkehr Dr. Adolf Schärf-Strasse

Die FF St. Pölten-Wagram wurde am 21. Juli 2003 um 06:03 Uhr von der BAZ St. Pölten zu einem technischen Einsatz beim Kreisverkehr Dr. Adolf-Schärf-Strasse/Wiener Strasse alarmiert: Ein mit Strohballen beladener Traktoranhänger war umgestürzt.
Am Einsatzort eingetroffen wurden die je ca. 330kg schweren Strohballen mit mehreren Zurrgurten gesichert, und der Anhänger mithilfe der Seilwinde des RLFA 2000-200 wieder aufgestellt.

Aufgrund der Größe und des Gewichtes der Strohballen entschied Einsatzleiter HBI Leopold Lenz, einen Landwirt aus Ratzersdorf mit einem Traktor mit Frontlader hinzuzuziehen. Mit Hilfe des Traktors konnten die Strohballen wieder auf den Anhänger aufgeladen werden.

Anschließend wurde eine Reinigung der Straße durchgeführt, ehe der Kreisverkehr wieder zur Gänze für den Verkehr freigegeben werden konnte.

12 Mann der FF St. Pölten-Wagram standen mit RLFA 2000-200, TLF 3000 und KDOF 2 Stunden im Einsatz.