FF Gröbming: Sicherungsarbeiten während Unwetter

Aufgrund eines Unwetters mit sehr starkem Sturm drohte am Abend des 17.07.2003 ein gerade im Aufbau befindliches Festzelt (Seitenteile waren noch nicht eingesetzt) abzuheben. Die Aufbaumannschaft des Veranstalters alarmierten über Notruf die Feuerwehr Gröbming

LFB-A und MTF-A rückten umgehend zum Einsatzort aus und die Mannschaft begann nach dem Eintreffen sofort mit Erdankern und Spanngurten das Zelt an den Stehern der dem Wind zugewandten Längsseite nieder zu spannen. Nach Fertigstellung der Sicherungsarbeiten übernahm der Festzeltbetreiber die weitere Aufsicht.

Mannschaft und Gerät konnten wieder ins Rüsthaus einrücken und meldeten sich um 19.30 Uhr bei Florian Liezen wieder einsatzbereit. Die eingesetzten Erdanker und Gurten wurden am nächsten Tag von der Feuerwehr entfernt.

Quelle: Feuerwehr Gröbming