BFV Deutschlandsberg: Brand einer Gartensauna in Stainz

Aus bislang unbekannter Ursache geriet Mittwochabend, den 22.05.2024, eine Gartensauna in Brand. Auch ein nahestehendes Wohnhaus wurde beschädigt. Kurz nach 20:00 Uhr wurde gestern die ortszuständige Feuerwehr Stainz gemeinsam mit den Feuerwehren Bad Gams, Ettendorf, Stallhof, Wildbach (Einsatzleitfahrzeug) sowie die BTF Magna Lannach (WLF/Atemschutz) zu einem Brand eines Nebengebäudes in der KG Kothvogel verständigt.

Beim Eintreffen wurde vom Einsatzleiter, HBI Ing. Robert Eibl (Kommandant der FF Stainz), bei der Erkundung ein Vollbrand einer freistehenden Gartensauna vorgefunden. Die Flammen hatten bereits auf den Dachstuhl eines zu diesem Zeitpunkt unbewohnten Wohnhauses übergegriffen. Mit mehreren Strahlrohren und mit Hilfe der Drehleiter der FF Stainz wurde ein umfassender Löschangriff von außen vorgenommen, um eine weitere Brandausbreitung zu verhindern. Zahlreiche Atemschutztrupps wurden zur Brandbekämpfung u. a. auch im Inneren des Wohnhauses eingesetzt, dadurch konnte eine weitere Brandausbreitung verhindert werden.

Gegen 22:00 Uhr konnte „Brand aus“ gegeben werden. Es standen insgesamt fünf Feuerwehren, das Rote Kreuz sowie die Polizei mit 110 Mann/Frau und 19 Fahrzeuge im Einsatz. Verletzt wurde zum Glück niemand. Die Brandursache ist noch Gegenstand von Ermittlungen durch die Polizei.

Im Einsatz standen:

  • FF Stainz
  • FF Wald b. Stainz
  • FF Ettendorf b. Stainz
  • FF Stallhof
  • FF Bad Gams
  • FF Wildbach mit dem Einatzleitfahrzeug
  • BTF Magna Lannach mit dem WLF / Atemschutzcontainer
  • Rotes Kreuz sowie die Polizei

Quelle: BFV Deutschlandsberg, BM Ing. Andreas Maier / Pressebeauftragter Abschnitt 07

Zum Seitenanfang