BFV Weiz: Garagenbrand in Untergrossau - Ortsteil Hart-Berg

Am Nachmittag des 15. Juni 2020 wurden die Feuerwehren Untergrossau, Obergrossau und Sinabelkirchen zu einem Kellerbrand in Untergrossau, Ortsteil Hart-Berg alarmiert.

Aus ungeklärter Ursache kam es in einem Kellerabteil zu einem Brand der sich auf das Wohnhaus sowie die Garage ausbreitete. Ein bereits auf der Anfahrt ausgerüsteter Atemschutztrupp der FF Untergrossau begann sofort mit der Brandbekämpfung im Kellerabteil, ein weiterer der FF Sinabelkirchen schützte das Wohnhaus und schnitt den Vollwärmeschutz des angrenzenden Wohnhauses mit der Rettungssäge auf, um eine weitere Ausbreitung zu verhindern. In weiterer Folge wurde die FF Egelsdorf mit einem weiteren Atemschutztrupp nachalarmiert.

Durch das schnelle Eingreifen der vier Feuerwehren sowie dem beherzten Reagieren der Hausbesitzern mit Feuerlöschern und einem Gartenschlauch konnte ein Übergreifen der Flammen auf das Wohnhaus verhindert werden. Insgesamt waren 53 Mann mit 8 Fahrzeugen der Feuerwehren im Einsatz.

Eingesetzt waren:

FF Untergrossau mit TLFA 1000, KLFA und MTFA mit 25 Mann
FF Sinabelkirchen mit HLF4 und 7 Mann und 3 in Bereitschaft
FF Obergrossau mit HLF1 und MTF mit 9 Mann
FF Egelsdorf mit TLF 500 und MTF mit 12 Mann

Weitere Einsatzkräfte: Polizei, Rettung und Notarzt

Alarmierung: 15:42 Uhr
Einsatzende: 18:00 Uhr

Quelle: BFV Weiz, BI d.V. Ing. Patrick Friedl und LM d.V. Lukas Gammel, FF Untergrossau