FF Leoben-Stadt: Küchenbrand in der Proleberstraße

Am 12.02.2020 um 19:09 Uhr alarmierte die Bereichsfunkstelle Florian Leoben die Freiwillige Feuerwehr Leoben-Stadt und die Freiwillige Feuerwehr Leoben-Göß mit dem Alarmstichwort „B05-Zimmer“ zu einem Küchenbrand in die Proleberstraße.

Die ersteingetroffen Einsatzkräfte stellten bei der Erkundung fest, dass der Brand bereits gelöscht war. Diese führten Nachlöscharbeiten mit der Kübelspritze durch und kontrollierten die Brandstelle mit der Wärmebildkamera. Die Brandursache ist Gegenstand laufender Ermittlungen der Polizei.

Nach Abschluss aller notwendigen Maßnahmen rückten die Feuerwehren um 19:50 Uhr wieder in die Feuerwehrhäuser ein.

Eingesetzte Kräfte:

FF Leoben-Stadt, FF Leoben-Göß
Polizei
Brandermittler
ÖRK

Quelle: FF Leoben-Stadt