BF Wien: Brand in Wien – Ottakring

Umfangreiche Löscharbeiten und die Evakuierung eines Wohnhauses waren Folge eines Geschäftsbrandes in Wien – Ottakring

Ein Brand in der Thaliastraße wurde Samstagvormittag beim Feuerwehrnotruf gemeldet. Beim Eintreffen der alarmierten Kräfte der Berufsfeuerwehr Wien stellten die Feuerwehrbeamten eine starke Rauchentwicklung fest. Im Innenhof des Gebäudes hatte der Brand die Dachkonstruktion eines im Erdgeschoß gelegenen Lagerraumes und die Lüftungsanlage eines Lokals erfasst.

Feuerwehrleute brachten umgehend die anwesenden Hausbewohner mittels Fluchtfiltermasken aus dem Gebäude. Zeitgleich wurde der Brand mit insgesamt drei Löschleitungen unter Atemschutz bekämpft. Das Flachdach des ebenerdigen Lagers wurde mit speziellen Trenngeräten geöffnet um zum Brand in den Hohlräumen der Decke zu gelangen.

Durch die gesetzten Maßnahmen konnte der Brand rasch abgelöscht werden, umfangreiche Kontrollen waren jedoch erforderlich. Die Hausbewohner konnten mittlerweile wieder in ihre Wohnungen zurückkehren. Ein Mann musste vom Team der Berufsrettung Wien notfallmedizinisch versorgt und für weitere Untersuchungen in ein Krankenhaus gebracht werden.

Die Brandursache ist Gegenstand von Ermittlungen. Die Thaliastraße war für die Dauer von rund eineinhalb Stunden für den Verkehr gesperrt.

Ausgerückt: 08:30 Uhr, Einsatz beendet: 12:00 Uhr
Anzahl der Einsatzkräfte: 30, Einsatzfahrzeuge: 7

Quelle: Stadt Wien – Feuerwehr und Katastrophenschutz
www.feuerwehr.wien.at

Zum Seitenanfang

Leider keine Internetverbindung!