FF Klosterneuburg: Fahrzeugbrand B14

Heute gegen 14:13 Uhr wurden beide Züge der Feuerwehr Klosterneuburg zu einem Fahrzeugbrand auf die B14 Umfahrung Klosterneuburg alarmiert.

Aus bisher unbekannter Ursache begann Dienstagnachmittag ein Pkw auf der B14 Umfahrung Klosterneuburg zu brennen. Durch die Mannschaft des erstankommenden Tanklöschfahrzeuges konnte mittels Schnellangriffsleitung das Feuer rasch gelöscht werden. Um auch die letzten Glutnester zu finden setzten die Feuerwehrmänner eine Wärmebildkamera ein. Glücklicherweise kam bei dem Brand niemand zu Schaden.

Die Feuerwehr Klosterneuburg stand mit vier Fahrzeugen und 18 Mann eine Stunde im Einsatz.

Quelle: Feuerwehr Klosterneuburg , SB Wiktor Horawa, Sachbearbeiter Öffentlichkeitsarbeit und Dokumentation

Zum Seitenanfang

Leider keine Internetverbindung!