FF Weistrach: Forstrückewagenbrand

Nach 4 Minuten zum Einsatz ausgerückt

Am Mittwoch den 4. April 2018 um 16:11 Uhr wurden die Freiwilligen Feuerwehren Goldberg, Rohrbach und Weistrach zu einem Fahrzeugbrand über Sirene, Pager und Handy alarmiert. Nach genau 4 Minuten rückte bereits Rüstlösch Weistrach mit 8 Mitgliedern zum Brandeinsatz aus.

Am Einsatzort angekommen konnte festgestellt werden, dass ein Forstrückewagen in einer Wiese stand und stark rauchte. Ein technischer Defekt beim bergauf Fahren dürfte die starke Rauchentwicklung ausgelöst haben. Zur weiteren Absicherung wurde ein Feuerlöscher für die FF Goldberg am Einsatzort belassen.

Da keine weiteren Maßnahmen von der Einsatzleitung Goldberg angeordnet wurden, konnten wir den Einsatzort Nähe Gasthaus Zaucha Alm wieder verlassen und die Einsatzbereitschaft herstellen.

Die FF Weistrach stand mit 18 Mitgliedern und 3 Fahrzeugen im Einsatz.

Quelle: FF Weistrach, Klaus Pickl