FF Bad Ischl: Brandmeldealarm in der Pfarrgassse

Freitag, 09. Dezember 2016, Nach dem Einsatz beim Verkehrsunfall am Nachmittag, lies der nächste Alarm nicht lange auf sich warten.

Gegen 18:20 Uhr meldetet die automatische Brandmeldeanlage eines Gastronomiebetriebes im Zentrum einen Brandverdacht.

Sofort rückten die ersten Einsatzkräfte der Hauptfeuerwache und der FF Pfandl zum Berufungsort aus. Dort angekommen konnte schnell Entwarnung gegeben werden: Im Bereich der Küche aktivierte sich der Melder aufgrund von Wasserdampf.

„Auch wenn die Feuerwehren oftmals wegen solchen Täuschungen ausrücken müssen, ist es wichtig diese Brandmeldeanlagen zu installieren. Speziell in solchen Gebäuden, wo viele Bewohner und auch Gäste gefährdet werden können, ist eine schnelle Alarmierung im Ernstfall enorm wichtig, “ so HBI Christian Pernecker von der Hauptfeuerwache Bad Ischl.

Im Einsatz standen 53 Mann der Hauptfeuerwache und der FF Pfandl mit sechs Fahrzeugen.

Quelle: FF Bad Ischl