LKW-Brand in Vornholz

Am Freitag dem 26.08.2016 um 10:01 Uhr wurde die FF-Vorau mit Sirenen-Alarm zu einem Fahrzeugbrand in Vornholz, Nähe Gasthof "Heribert" gerufen.
Ein Großteil der Kameraden die gerade beim Zeltaufstellen für das kommende Fest waren rückte umgehend zum Rüsthaus ab.
Insgesamt waren nach wenigen Minuten das HLF-4, das RLFA und das LFA mit 19 Mann auf der Anfahrt zum Einsatzort.

Ein LKW mit einer Betonpumpe war aus ungeklärter Ursache auf der Gemeindestraße in Brand geraten.
Beim Eintreffen der Feuerwehr stand das Führerhaus in Vollbrand.

Sofort wurde von der Mannschaft des HLF-4 mit der Brandbekämpfung mittels Schaum begonnen.
Der Brand konnte damit rasch unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden.

Der LKW wurde trotzdem erheblich beschädigt und zum Abschleppen an ein Abschleppunternehmen übergeben.

Quelle: FF Vorau