FF Hitzendorf: Kellerbrand in Mantscha

Aus ungeklärter Ursache kam es am Vormittag des 5. März in Mantscha zu einem Kellerbrand mit tödlichen Ausgang.

28 Mann der Feuerwehren Hitzendorf, Tobelbad-Haselsdorf und Seiersberg , das Rote Kreuz, die Polizei und ein Rettungshubschrauber standen im Einsatz. Trotz aller raschen Bemühungen konnte die Hausbesitzerin nur mehr leblos aus den Trümmern befreit werden.

Quelle: FF Hitzendorf