Vollbrand einer Würstelbude in Deutschlandsberg

Zum Brand in einer Würstelbude in der Laßnitzstraße in Deutschlandsberg wurden die Freiwilligen Feuerwehren Deutschlandsberg und Wildbach an Heilig Abend um 12.10 Uhr alarmiert.

39 Mann mit acht Fahrzeugen der beiden Feuerwehren der Stadt Deutschlandsberg rückten zur Einsatzadresse aus und mussten einen Vollbrand des Gebäudes bekämpfen. Glücklicherweise war der Betrieb an diesem Tag geschlossen, sodass keine Personen durch den Brand gefährdet wurden. Teilweise unter schwerem Atemschutz wurden mehrere Rohre vorgenommen um den Flammen Herr zu werden. Nachdem der Brand gelöscht war, mussten von den Kameraden noch Glutnester in den Wänden des Containerbaus bekämpft werden, um eine erneute Brandausbreitung zu verhindern.

Neben den beiden Feuerwehren standen noch das Rote Kreuz und die Polizei im Einsatz, die Brandursache sowie Schadenshöhe sind derzeit Gegenstand von Ermittlungen der Polizei.

Quelle: BFV Deutschlandsberg, HBI Dipl.-Ing. (FH) Hans Jürgen Ferlitsch

Zum Seitenanfang

Leider keine Internetverbindung!