FF Irdning: Fassadenbrand beim Wohn- und Geschäftshaus

Aus bisher ungeklärter Ursache brach in der Holzschalung der Aussenfassade ein Brand aus. Die Besitzer des Objektes hatten den Brand bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Das TLF A 2000 Irdning und LF A Irdning rückten zum Einsatzort in unmittelbarer Nähe des Rüsthauses aus.

Über das Flachdach wurde eine HD Leitung vorgetragen und von der Gruppe LF A die Wasserversorgung des Tanklöschfahrzeuges sichergestellt. Die betroffenen Teile der Fassade wurden entfernt und die Löscharbeiten durchgeführt. Nach ca. einer Stunde konnte die Mannschaft wieder ins Rüsthaus einrücken und die Einsatzbereitschaft wieder herstellen.

Eingesetzt waren:

TLF A 2000 Irdning
LF A Irdning
24 Mann
1 RTW
1 Polizeistreife

Quelle: FF Irdning