BFK Gmunden : Funkleistungsabzeichen Gmunden

Beim 37. Bewerb um das Funkleistungsabzeichen in Bronze am Freitag, den 07. Mai 2010 in Linz, konnten die Teilnehmer aus dem Bezirk Gmunden wiederum ein hervorragendes Ergebnis erzielen. Alle 24 Teilnehmer aus den Abschnitten Gmunden und Bad Ischl erreichten das Abzeichen und können nun im nächsten Jahr in der Stufe Silber antreten.

Peter Neubacher von der FF Ebensee konnte mit 250 Punkten das Maximum erreichen und schaffte mit einer guten Gesamtzeit den zweiten Gesamtplatz von 521 angetretenen Teilnehmern aus Oberösterreich. Dieser Erfolg spiegelt eine sehr gute Ausbildung im Bezirk Gmunden. Auch bei den anderen Stufen der Leistungsprüfung wurden und konnten bereits viele Erfolge gefeiert werden.

Weiters konnten sich Johannes Rudyk, Philipp Schütt, Daniela Spiesberger, Philip Kathrein, David Grubmair (alle FF Roitham), Markus Reisinfer (FF Ebensee), Franz Hutterer, Christoph Brunner, Victoria Hutterer, Thomas Pöll (alle FF Kirchham), Christian Druckenthaner, Patrick Egger (beide FF Neukirchen), David Hutterer, Michael Thallinger, Patrick Kostial (alle FF Ohlsdorf), Michael Feichtinger, Florian Lichtenegger (beide FF Pfandl), Benjamin Stadler (FF Viechtwang), Andreas De Bettin Padolin, Markus Thaller (beide FF Bad Ischl), Christopher Deicker (FF Lederau) und Stefan Egger (FF Laakirchen) über das bronzene Abzeichen freuen.

Ein Dank an das Vorbereitungsteam aus dem Bezirk Gmunden unter HAW Siegfried Hofauer und deren Trainer, welche bei allen Abzeichen enorm viel Arbeit und Zeit investieren.

Quelle: BFK Gmunden