FF Traiskirchen: Fahrzeugbrand auf der Südautobahn

Am Sonntag den 3. April 2005 wurde um 09:12 Uhr die Feuerwehr Traiskirchen über Sirene und Funkmeldeempfänger zu einem PKW Brand alarmiert. Tank, Voraus, Rüst und Kommando Traiskirchen sowie 15 Mann rückten unmittelbar danach zum Einsatz aus. Auf der Südautobahn in Fahrtrichtung Wien, kurz vor der Abfahrt Mödling war bei einem Kleintransporter ein Ölschlauch geplatzt und das auslaufende Öl Entzündete sich auf den heißen Teilen des Motors.

Noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr konnte der Brand durch Handfeuerlöscher abgelöscht werden. Nach Rücksprache mit der BAZ Mödling (der Einsatzort befand sich bereits im Zuständigkeitsbereich der Feuerwehr Wr. Neudorf) wurde auslaufendes Öl gebunden sowie die Batterie des Fahrzeuges abgeklemmt. Die Absicherung der Einsatzstelle übernahm die Autobahngendarmerie.

Nach etwas mehr als einer dreiviertel Stunde konnte wieder ins Feuerwehrhaus eingerückt werden.

Quelle: FF Traiskirchen