FF Gänserndorf: Feuerwehrjugend zeigte ihr Können

Der Wissenstest der Feuerwehrjugend des Bezirks fand heuer in der Feuerwehrzentrale Gänserndorf statt. Neben der theoretischen Prüfung wurde auch das Fachwissen an diversen Gerätestationen geprüft. Hier musste man Geräte für den Feuerwehrdienst erklären, Dienstgrade der Feuerwehr erkennen und diverse Leinen/Knoten fertigen.

Anschließend wurde ein tolles Rahmenprogramm geboten. Leistungsschau von Feuerwehrgeräten "einst und jetzt". Die FF Dörfles stellte ihren alten Hydrophor, Baujahr 1889 zur Verfügung und von der Betriebsfeuerwehr OMV Gänserndorf konnten die Jugendlichen das Universallöschfahrzeug besichtigen.

Weiteres Highlight bildete die Schauübung des technischen Zuges der Feuerwehr der Stadt Gänserndorf. Übungsannahme war ein Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person unter Beteiligung von gefährlichen Stoffen.

Nach der Verkündung der Ergebnisse, durch Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Heinz Schwabl, konnte die weiße Fahne gehisst werden. Alle 272 Teilnehmer meisterten die Prüfung mit Bravour.

Abnahmeberechtigter vom Niederösterreichischen-Landesfeuerwehrverband HBM Stepanoy Alexander von der FF Strasshof übernahm von Vorsitz der Prüfungsabnahme.

Die Überreichung der begehrten Abzeichen für die Gänserndorfer Jugend erfolgte durch Kommandanten HBI Heinrich Koller, der sehr stolz auf den Ausbildungsstand der Feuerwehrjugend Gänserndorf ist.

Quelle: FF Gänserndorf